Prepaid Kongress des PVD: Das Programm lohnt sich!

Im Juni 2017 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Umsetzung der PSD2 verabschiedet. Gleichzeitig trat die 4. Geldwäsche Richtline (4AMLD) in Kraft, während die 5. Geldwäsche Richtlinie auf EU-Ebene beraten wird. Doch wie wirken sich die Gesetze auf die Prepaid-Branche aus? Dieser und weiteren regualtorischen Fragen widmet sich der 4. Prepaid Kongress, der in diesem Jahr im historischen Quartier zwischen Friedrichstraße, Unter den Linden und Spittelmarkt stattfindet.

Spannende Einblicke sind von Herrn Dr. Michael Meister zu erwarten, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesfinanzministeriums. Sein Thema Aktuelle regulatorische Entwicklungen im Prepaid-Bereich bildet zugleich die Keynote Speech. Moderiert wird der Prepaid Kongress 2017 von Dr. Hugo Godschalk, Geschäftsführer des PVD. Die Award-Verleihung sowie das Schlusswort wird Jonny Natelberg, Sprecher des PVD Vorstands, vornehmen.

Issuer, Distributoren, Prozessoren und Akzeptanten von Prepaid Produkten können sich informieren, Erfahrungen austauschen, diskutieren und inspirieren lassen.

Spannende Diskussionen erwarten Sie bei unserem jährlichen Prepaid-Talk, moderiert von Stefan Schneider, Inhaber CardsConsult.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

23. November 2017
09:30 – 17:30 Uhr
Quadriga Forum Berlin

Tragen Sie sich in unseren Kongressverteiler ein, um informiert zu bleiben.

vorläufiges Programm

Praxisnah und inhaltsreich: Das Programm des vierten Prepaid Kongresses 2017

09:30 – 10:00 Uhr Einlass
10:00 – 10:15 Uhr Begrüßung
Jonny Natelberg, Sprecher des PVD Vorstands
10:15 – 10:30 Uhr Aktuelle Marktdaten zum deutschen Prepaid-Markt
Dr. Hugo Godschalk, Geschäftsführer, PaySys Consultancy GmbH
10:30 – 11:15 Uhr Regulatory Update: Neuigkeiten zum Geldwäscherecht und zur Umsetzung der PSD2
Christian Walz, Rechtsanwalt und Partner, Aderhold Rechtsanwaltgesellschaft mbH
11:15 – 11:45 Uhr Kaffeepause
11:45 – 12:15 Uhr Keynote Speech: Aktuelle regulatorische Entwicklungen im Prepaid-Bereich
Dr. Michael Meister, MdB, Parlamentarischer Staatsekretär des Bundesministeriums der Finanzen
12:15 – 12:30 Uhr Impulsvortrag
TBD
12:30 – 13:30 Uhr Prepaid-Talk „Regulatorik in der Praxis“ (AT)

  • Christian Walz, Rechtsanwalt und Partner, Aderhold Rechtsanwaltgesellschaft mbH
  • Stephan Tieleman, Geschäftsführer fashioncheque Holding B.V.
  • TBD
  • TBD
  • TBD

Moderation: Stefan Schneider, Inhaber CardsConsult

13:30 – 14:45 Uhr Mittagspause
14:45 – 15:30 Uhr FinTech Challenge
15:30 – 16:00 Uhr Vortrag
TBD
16:00 – 16:30 Uhr Kaffeepause
16:30 – 17:00 Uhr Auswirkungen der Geldwäsche-Regulierung am Beispiel Sportwetten
Christoph Schmidt, ODDSET Sportwetten GmbH
17:00 – 17:30 Uhr Award-Verleihung & Schlusswort
Jonny Natelberg, Sprecher des PVD Vorstands
18:30 – 22:00 Uhr Prepaid After Party in der N-Lounge in der Newton Bar am Gendarmenmarkt

Sponsored by:

Epay Logo cadooz Logo

Referenten

Profitieren Sie vom Know-how hochkarätiger Referenten aus der Prepaid-Branche

Dr. Hugo Godschalk
Michael Meister
Jonny Natelberg
Christoph Schmidt
Stephan Schneider
placeholder-person

FinTech Challenge

Runde Zwei beim Prepaid Kongress: Welches FinTech Startup kann sich behaupten?

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, geht es 2017 in die zweite Runde mit der PVD FinTech Challenge. Welches Startup wird sich in diesem Jahr behaupten können? Nach einer kurzen Unternehmens- und Produktvorstellung entscheiden die Kongressteilnehmer, welches der Startups Sieger dieser Challenge wird.

Um sich in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Umfeld abzuheben, müssen wir innovativ sein – auch im Prepaid-Bereich! Neue Unternehmen mit kreativen Ideen und innovativen Technologien für die Finanzindustrie sind unverzichtbar für die digitale Transformation von Finanzprodukten und -dienstleistungen.

Tickets

Teilnehmen lohnt sich: Tickets für den Prepaid Kongress sind in drei Kategorien erhältlich

  • Regulärer
    Ticketpreis

  • 690,-
  • Ermäßigt
    Mitglieder HDE, BITKOM
    & BVZI
  • 590,-
  • Ermäßigt
    Mitglieder des PVD

  • 300,-

Alle Preise zzgl. 19% Mehrwertsteuer

Noch kein Mitglied beim PVD? Dann nutzen Sie unser Kongress Angebot und lassen Sie sich die Teilnahmegebühr auf die Jahresgebühr beim PVD anrechnen. Dieses Angebot ist nur gültig, wenn Sie innerhalb von drei Monaten nach der Veranstaltung die Mitgliedschaft beantragen.

Der PVD bietet uns nicht nur eine optimale Plattform zur Interessensvertretung. Durch das umfangreiche Know-How und die Vernetzungsmöglichkeit gelangen wir zu neuen, kreativen Denkansätzen und können so proaktiv zur Entwicklung der Prepaid Branche beitragen. Die Fachexpertise und der Austausch rund um herausfordernde regulatorische Auflagen am Prepaid Kongress des PVD haben uns gezeigt, dass eine Mitgliedschaft jedenfalls eine Win-Win-Situation darstellt

Nicole LeichtfriedProduct Manager Prepaid SIX Payment Services

Als Anbieter von Geschenkkarten, die ein echtes E-Geld Produkt darstellen, muss man bei den Gesetzesvorgaben stets auf dem neuesten Stand sein und den Markt kennen. Der Informationsaustausch auf dem Prepaid Kongress 2015 war enorm. Um dauerhaft davon zu profitieren und aktiv mitzuarbeiten, sind wir Mitglied im PVD geworden.

Martin GeldermannGeschäftsführer fashioncheque Deutschland GmbH

Anreise

Wie Sie den vierten Prepaid Kongress 2017 des Prepaid Verbandes Deutschland erreichen

Das Quadriga Forum befindet sich inmitten des Friedrichswerder, des historischen Quartiers zwischen Friedrichstraße, Unter den Linden und Spittelmarkt im Bezirk Mitte – wenige Gehminuten von Hausvogteiplatz und Gendarmenmarkt entfernt.

Das Quadriga Forum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.
U-Bahn: U2 bis Hausvogteiplatz; U6 bis Französische Straße
Tram: 12 und M1 bis Am Kupfergraben

Ein öffentliches Parkhaus finden Sie in den Friedrichstadt-Passagen (Taubenstraße) oder im Parkhaus am Operncarée (Französische Straße). Beide Parkhäuser liegen wenige Gehminuten vom Quadriga Forum entfernt.

Veranstaltungsort:
Quadriga Forum
Werderscher Markt 15
10117 Berlin