Eine Reise in die Zukunft

Visionen, Innovationen, Risiken – was ist alles möglich?

Welche visionären Ideen haben wir, wie wirken sich regulatorische Entwicklungen auf unternehmerische Vorhaben und kreative Prepaid-Produkte aus? Werden Konsumenten durch die Identifikationspflichten beim Verkauf von Prepaid-Produkten zu gläsernen Menschen, welche Risiken existieren? Seien wir mutig! Blicken wir beim Prepaid Kongress einen Tag gemeinsam nach vorn und schauen wir, ob die Branche für die Zukunft gewappnet ist.

Für erfolgreiches unternehmerisches Handeln ist der Wissensaustausch unverzichtbar. Genau davon profitieren Issuer, Händler, Distributoren, Prozessoren und Akzeptanten von Prepaid-Produkten. Das Event klingt mit der Prepaid Networking Party in der Newton Bar am Gendarmenmarkt aus. Ob weitere Neuigkeiten erfahren, neue oder alte Kontakte vertiefen, in entspannter Atmosphäre haben Sie dazu Gelegenheit.

22. November 2018
09:00 – 17:45 Uhr
Quadriga Forum Berlin

Aufklärung, spannende Debatten, Austausch, Trends – wer mehr weiß, kann die nächsten unternehmerischen Schritte gezielter planen. Die Teilnahme am Prepaid Kongress 2018 lohnt sich. Erfahren auch Sie mehr von hochkarätigen Referenten aus Handel, Industrie und Politik. Wir freuen uns auf Sie!

Mit unserem Kongressverteiler kommen die Informationen zu Ihnen.

Programm

Spannend und zukunftsweisend: Das vorläufige Programm des fünften Prepaid Kongresses 2018

Moderation: Jonny Natelberg, Geschäftsführender Vorstand des PVD

09:00-09:30 Uhr Einlass
09:30-09:40 Uhr Begrüßung
Christian Aubry, Geschäftsführender Vorstand des PVD
09:40-10:00 Uhr Impulsvortrag
Bundesministerium der Finanzen (angefragt)
10:00-10:15 Uhr Aktuelle Marktdaten zum deutschen und europäischen Prepaid-Markt
Dr. Hugo Godschalk, Geschäftsführer, PaySys Consultancy GmbH
10:15-10:45 Uhr Regulatory Update: Neuigkeiten aus dem Aufsichts- und Geldwäscherecht
Christian Walz, Rechtsanwalt und Partner, Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
10:45-11:00 Uhr Vorsicht Umsatzsteuer! Folgen der EU-Richtlinie 2016/1065 für Herausgeber von Gutscheinen
Volker Patzak, Geschäftsführender Vorstand PVD
11:00-11:30 Uhr Kaffeepause
11:30-11:45 Uhr Vom Ruf und Verruf der Interessensvertretung
Ole von Beust, Geschäftsführender Gesellschafter, von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft
11:45-12:15 Uhr Finanzinnovation und Regulierung – Widerspruch oder komplementäre Prozesse?
Dr. Dirk Haubrich, Head of Conduct, Payments and Consumer, European Banking Authority
(EBA)
12:15-13:15 Uhr Prepaid-Talk „Politik und Innovationen: Sind wir für die Zukunft gewappnet?“

  • Dr. Dirk Haubrich, Head of Conduct, Payments and Consumer, European Banking Authority
    (EBA)
  • Generalzolldirektion, Financial Intelligence Unit (FIU)
  • Sarah Ryglewski, MdB, Mitglied im Finanzausschuss und verbraucherpolitische Sprecherin der
    SPD-Bundestagsfraktion
  • Sepp Müller, MdB, Mitglied im Finanzausschuss und Berichterstatter für das Thema
    Geldwäscheprävention in der CDU-Bundestagsfraktion
  • Jochen Freese, Managing Director, Ingenico Marketing Solutions GmbH

Moderation:
Sebastian Frevel, Geschäftsführender Gesellschafter, von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft

13:15-14:15 Uhr Mittagspause
14:15-15:00 Uhr Key Note Speech „Zwischen Anonymität und Identität. Wie die digitale Transformation das Payment (r)evolutioniert.“
David Baum, Innovation Services, TRENDONE GmbH
15:00-15:45 Uhr FinTech Challenge
15:45-16:15 Uhr Google Play – die Plattform für digitale Innovation und Wachstum
Julia Blania, Retail Partner Manager, Google play gift cards
16:15-16:45 Uhr Kaffeepause
16:45-17:15 Uhr Identifikation & Compliance bei Prepaid-Produkten
Peiam Arad, IdentityMind Global
17:15-17:45 Uhr FinTech Award-Verleihung & Schlusswort
Christian Aubry, Geschäftsführender Vorstand des PVD
18:30-22:00 Uhr Prepaid Networking Party in der N-Lounge in der Newton Bar am Gendarmenmarkt

Sponsored by:

mastercard

Referenten & Moderatoren

Profitieren Sie vom Know-how hochkarätiger Referenten aus der Prepaid-Branche

Peiam Arad
Christian Aubry
David Baum
Ole von Beust
Jochen Freese
Sebastian Frevel
Dr. Hugo Godschalk
Sepp Müller - Prepaid Kongress
Jonny Natelberg
Volker Patzak
Sarah Ryglewski
Christian Walz

FinTech Challenge

Runde Drei beim Prepaid Kongress: Welches FinTech Startup kann sich behaupten?

Wer kann Sie überzeugen? Obwohl die FinTech Challenge erst zum dritten Mal stattfindet, avancierte sie bereits zu einem sehr beliebten Programmpunkt des Prepaid Kongresses. Drei Start-up-Unternehmen, drei kurze Vorstellungen – und nur eines kann gewinnen. Wer es 2018 sein wird, entscheiden die Kongressteilnehmer! Auf wen setzen Sie?

Der diesjährigen FinTech Challenge stellen sich AUTHADA, FinTecSystems GmbH und MuchBetter. Wer schafft es, sich von der Konkurrenz abzuheben, wer wagt es, Visionen umzusetzen, wer ist mit seinen Finanzprodukten und Finanzdienstleistungen nicht im digitalen Heute, sondern schon im Morgen? Technische Entwicklungen geschehen in immer kürzerer Zeit und beeinflussen die Gesellschaft und die Prepaid-Branche. Wie sehr und was möglich ist, zeigt die FinTech Challenge.

Logo Authada
Logo FinTecSystems
Logo MuchBetter

Tickets

Teilnehmen lohnt sich: Tickets für den Prepaid Kongress sind in drei Kategorien erhältlich

  • Regulärer
    Ticketpreis

  • 690,-
  • Ermäßigt
    Mitglieder HDE, BITKOM,
    BVZI & UKGCVA
  • 590,-
  • Ermäßigt
    Mitglieder des PVD

  • 300,-

Alle Preise zzgl. 19% Mehrwertsteuer

Noch kein Mitglied beim PVD? Dann nutzen Sie unser Kongress Angebot und lassen Sie sich die Teilnahmegebühr auf die Jahresgebühr beim PVD anrechnen. Dieses Angebot ist nur gültig, wenn Sie innerhalb von drei Monaten nach der Veranstaltung die Mitgliedschaft beantragen.

Durch den PVD sind wir in regulatorischen Fragestellungen immer am Puls der Zeit und in einem professionellen Austausch mit der Gesetzgebung. Darüber hinaus bietet u. a. der regelmäßig stattfindende Prepaid Kongress perfekte Bedingungen zum regelmäßigen Informationsaustausch mit den wichtigsten Partnern im Prepaid- und Paymentsegment.

Tom SchröderFounder & Managing Director der Digital Wishes GmbH

Wir haben uns entschieden dem Prepaid Verband Deutschland beizutreten, weil diese Mitgliedschaft uns erlaubt, die Fachkenntnisse und nützlichen Stellungnahmen auf europäischer Ebene zu optimieren und die Best Practices auszutauschen.

Bogdan PopescuTSI - Transaction Services International

Der PVD bietet uns nicht nur eine optimale Plattform zur Interessensvertretung. Durch das umfangreiche Know-How und die Vernetzungsmöglichkeit gelangen wir zu neuen, kreativen Denkansätzen und können so proaktiv zur Entwicklung der Prepaid-Branche beitragen. Die Fachexpertise und der Austausch rund um herausfordernde regulatorische Auflagen am Prepaid Kongress des PVD haben uns gezeigt, dass eine Mitgliedschaft jedenfalls eine Win-Win-Situation darstellt.

Nicole LeichtfriedPrepaid Product Manager Commercial Issuing, easybank AG

Anreise

Wie Sie den Prepaid Kongress des Prepaid Verbandes Deutschland erreichen

Das Quadriga Forum befindet sich inmitten des Friedrichswerder, des historischen Quartiers zwischen Friedrichstraße, Unter den Linden und Spittelmarkt im Bezirk Mitte – wenige Gehminuten von Hausvogteiplatz und Gendarmenmarkt entfernt.

Das Quadriga Forum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.
U-Bahn: U2 bis Hausvogteiplatz; U6 bis Französische Straße
Tram: 12 und M1 bis Am Kupfergraben

Ein öffentliches Parkhaus finden Sie in den Friedrichstadt-Passagen (Taubenstraße) oder im Parkhaus am Operncarée (Französische Straße). Beide Parkhäuser liegen wenige Gehminuten vom Quadriga Forum entfernt.

Veranstaltungsort:
Quadriga Forum
Werderscher Markt 15
10117 Berlin